Gasthaus Öffnungszeiten

Dienstag
ab 17:00 Uhr

Mittwoch - Samstag
ab 09:30 Uhr

Sonntag & Montag
Ruhetag

Küchenzeiten
Dienstag:
18:00 - 21:00 Uhr

Mittwoch & Donnerstag:
11:30 - 14:00 Uhr & 18:00 - 21:00 Uhr

Freitag & Samstag:
11:30 - 15:00 Uhr & 18:00 - 21:00 Uhr

Verkauf Öffnungszeiten

Dienstag - Samstag:
9:00 - 17:30 Uhr

Sonntag & Montag:
geschlossen

Topfenknödel mit Adzukibohnen-Sprossen, Schokoladenfülle und Fink's Zwetschkenröster

Zutaten

Zutaten für die Fülle:

  • 130 g Adzukibohnensprossen
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 50 g Rohrzucker
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 EL leicht gehackte Adzukibohnensprossen
  • 50 g gehackte Zartbitterschokolade

Für die Topfenknödelmasse:

  • 2 Eier
  • 2 Eidotter
  • 500 g passierter Topfen
  • 180 g entrindetes und getrocknetes Toastbrot
  • Prise Meersalz
  • 80 g Butter
  • 1 EL Maisstärke
  • Saft und Schale von 1/2 Zitrone
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Zucker

Für das Kochwasser:

  • 1 Vanilleschote
  • Etwas Zucker
  • Saft von 1/2 Zitrone

Für die Haselnussbrösel:

  • 150 g Semmelbrösel
  • 50-80 g Butter
  • 50 g Kristallzucker
  • Prise Zimt
  • 100 g geriebenen und gerösteten Haselnüssen

Zum Garnieren:

Zubereitung:

Den Topfen in ein Küchentuch binden und über eine Schüssel über Nacht abtropfen lassen. Entrindetes, getrocknetes Toastbrot fein reiben.

Alle Zutaten für die Topfenknödelmasse gut miteinander vermischen und 1 Stunde kalt stellen.

Für die Haselnussbrösel die Butter schmelzen und alle Zutaten vermischen; leicht in einer Pfanne oder im Backrohr bei 170°C goldbraun-knusprig rösten.

Für die Fülle die 130 g Adzukibohnen-Sprossen mit Wasser bedeckt weich kochen, Wasser abgießen und etwas davon in einem Gefäß beiseite geben. Die gekochten Sprossen mit einem Pürierstab pürieren, wenn notwendig mit ein paar Tropfen Kochwasser cremig halten.

Mandeln, Zucker, Honig und Vanillezucker mit dem Sprossenpüree vermischen, zum Schluss die gehackte Schokolade und die leicht gehackten Adzukibohnen-Sprossen einarbeiten.

Die Masse zu kleinen Kugeln mit ca. 2 cm Durchmesser formen und kurz anfrieren. Aus der Topfenmasse 12-16 Miniknödel formen, flach drücken, in die Mitte die gefrorenen Adzukikugeln einschließen und zu schönen Kugeln rollen.

Ausreichend Salzwasser mit etwas Zucker, Orangensaft und der Vanillestange aufkochen. Knöderl einlegen und in kochendem Salzwasser 6-8 Minuten leicht köcheln. Herausheben und in den vorbereiteten Haselnussbröseln wälzen.

Mit Fink's Zwetschkenröster und Adzukibohnen-Sprossen anrichten und mit Staubzucker bestreuen.

Tipp

Die Knöderl lassen sich auch gut ungekocht einfrieren und so auf Vorrat legen. Die Fülle kann auch gerne mit Marzipan oder Nougat verfeinert werden.