Gasthaus Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag
09:00 - 23:00 Uhr

Sonn- & Feiertage (ausgenommen DI & MI)
09:00 - 20:00 Uhr

Dienstag & Mittwoch Ruhetag

Küchenzeiten
11:30 - 14:30 Uhr &
18:00 - 21:00 Uhr

Nachmittagskarte
(ausschließlich FR & SA)
14:30 bis 18:00 Uhr

Sonn- und Feiertage
11:30 - 18:30 Uhr

Verkauf Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag
9:00 - 17:00 Uhr

Dienstag
9:00 - 12:00 Uhr

Sonn- & Feiertage (ausgenommen DI & MI)
11:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Solo-Spargel mit Kürbiskernölschaum

Zutaten

  • 20 gleich dicke Stangen Spargel
  • 1 TL Kristallzucker
  • ca. 50 g braune Butter
  • Saft von 2 Orangen
  • etwas abgeriebene Orangenschale
  • Salz

Für den Kürbiskernölschaum

  • 1 Eigelb
  • 100 ml Weißwein
  • 50 ml Hühnerfond
  • 1 cl Apfelessig
  • Saft von 1 Zitronen
  • 1 kl. Zweig Estragon
  • 1 Schalotte, fein gehackt
  • 4 weiße Pfefferkörner
  • 100 ml braune Butter
  • 100 ml Kürbiskernöl
  • etwas Wasabipaste
  • Salz
  • evtl. frische Kräuter
  • 1 Glas Fink's Kürbis Pesto

 

 

Zubereitung:

Spargel schälen, die holzigen Teile wegschneiden und je 6 Stangen auf zwei übereinandergelegte große Bögen Alufolie geben.

Mit Salz und wenig Zucker würzen. Mit geschmolzener Butter und Orangensaft beträufeln. Abgeriebene Orangenschale darüberstreuen und den Spragel in der Folie gut einpacken. Folie jeweils sorgfältig verschließen. Die Pakete nebeneinander auf ein Backblech legen und auf der unteren Schiene des 220°C heißen Backrohrs 20 Minuten garen.

Inzwischen für den Kürbiskernölschaum Weißwein, Hühnerfond, Apfelessig, Schalotte sowie die restlichen Gewürze auf ca. die Hälfte einkochen und abseihen.

Eigelb mit der Reduktion über Wasserdampf schaumig aufschlagen und mit Butter und Kürbiskernöl richtig gut weiterschlagen. Mit Zitronensaft, Wasabi und Salz würzen und warm stellen.

Spargel aus dem Ofen nehmen, aus der Folie geben, auf heiße Teller setzen. Mit Kürbiskernölschaum, Fink's Kürbis Pesto, sowie mit frischen Kräutern servieren.

Tipp

Ofen-Spargel schmeckt besonders fein, weil er nicht, wie üblich, in Wasser, sondern im eigenen Saft garen kann. Petersilerdäpfel oder gebratene Frühkartoffeln ergänzen dieses Gericht optimal. Die Stärke des Solo-Spargels sollte mindestens 24 mm betragen, die Spitzen sollen makellos weiß sein.