Gasthaus Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag
09:00 - 23:00 Uhr

Sonn- & Feiertage (ausgenommen DI & MI)
09:00 - 20:00 Uhr

Dienstag & Mittwoch Ruhetag

Küchenzeiten
11:30 - 14:30 Uhr &
18:00 - 21:00 Uhr

Nachmittagskarte
(ausschließlich FR & SA)
14:30 bis 18:00 Uhr

Sonn- und Feiertage
11:30 - 18:30 Uhr

Verkauf Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag, Samstag
9:00 - 17:00 Uhr

Dienstag
9:00 - 12:00 Uhr

Sonn- & Feiertage (ausgenommen DI & MI)
11:00 - 15:00 Uhr

Mittwoch: geschlossen

Kräftige Rindssuppe mit Sprossenfrittaten

Zutaten

  • 500 g Rindfleisch
  • 500 g Rindsknochen nach Belieben
  • 1 Bund Suppengrün (1 Karotte, St. Sellerie, 1 gelbe Rübe, St. Lauch)
  • 1/2 Zwiebel
  • Wasser
  • Meersalz
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • Evtl. 1 glutamatfreier Suppenwürfel
  • Frischer Schnittlauch, feinst geschnitten

Für die Sprossenfrittaten:

 

  • 1/4 l Milch
  • 2 Eier
  • 150 g Weizenmehl oder Vollkornmehl
  • 50 g Butter
  • 50 g Alfalfa-Sprossen
  • Meersalz
  • Butter oder Öl zum Ausbacken

 

 

 

Zubereitung:

Rindfleisch und Knochen waschen, trocken tupfen und in 4 Liter kochendes Wasser einlegen. Zwiebel in einer Pfanne an der Schnittfläche ohne Fett braun braten. Suppengrün und vorgebräunte Zwiebel zum Rindfleisch hinzufügen.

Suppe leicht köcheln und des Öfteren aufsteigenden Schaum abschöpfen, nach ca. 1 Stunde Pfefferkörner und Lorbeerblätter zugeben und noch weitere 1-11/2 Stunden köcheln lassen.

Wenn das Rindfleisch gar ist, herausnehmen und die Suppe abseihen. Anschließend mit Meersalz abschmecken.

Für die Sprossenfrittaten Milch, Eier, Mehl und Alfalfa-Sprossen mit dem Stabmixer mixen, Butter zerlassen und in die Teigmasse einrühren und würzen.

In einer Pfanne mit etwas Fett (Butter oder Öl) dünne Palatschinken ausbacken, abkühlen lassen und die Palatschinken fein nudelig schneiden.

Die Frittaten in Teller verteilen.

Die Suppe mit fein gehacktem Schnittlauch bestreuen und über die Sprossenfrittaten gießen.

Für
6 Personen

Tipp

Eine ganz besondere Note bekommt diese Suppe durch die Beigabe von Liebstöckel.